M.Tanner AG:

[PET]

[Trafo]

Der Schweizer Getränkehersteller Rivella setzt auf Tanner Anlagen im Bereich des Preform Handlings

Rivella setzt seit Jahren für die PET-Abfülllinien auf Tanner Anlagen. Auch in der neuen Ultra Clean Abfülllinie sind Tanner Anlagenkomponenten für die Beladung, Förderung, Sortierung und Inspektion der Preforms verantwortlich. Die neue Anlage erstreckt sich über zwei Stockwerke und führt die geprüften Preforms dem aseptischen Blasmaschinen-Füller-Block zu.

 

Rivella – eine feste Grösse in der Schweizer Gesellschaft und Kultur

Mit einem Bekanntheitsgrad von 95% gehört Rivella zu den stärksten Marken der Schweiz und ist die Nummer 2 im Schweizer Erfrischungsgetränkemarkt. Das Unternehmen wurde 1952 vom Pionier und Rivella-Erfinder Robert Barth gegründet. Heute gehören die Erfrischungsgetränke Rivella und Passaia, sowie die Fruchtsaftprodukte der Marke Michel zum Unternehmen. Das in Rothrist im Kanton Aargau ansässige Schweizer Unternehmen beschäftigt rund 260 Mitarbeiter. Rivella engagiert sich zudem seit Jahrzehnten für den Spitzen- und Breitensport und unterstützt so jedes Jahr hunderte von Veranstaltungen.

 

Neue PET Ultra Clean Abfülllinie

Seit 2015 werden die Rivella Getränkemarken in PET-Flaschen mit einer neuen Ultra Clean Abfülllinie produziert. Bei einer maximalen Leistung von 24'000 Flaschen in der Stunde werden Produkte in unterschiedlichen Flaschengrössen von 0.33l bis 1.5l abgefüllt. Durch die Investition in eine neue PET Abfülllinie setzte Rivella ein starkes Zeichen in der Prozessoptimierung und Qualitätsverbesserung. 2014 erweiterte Rivella zudem die Produktepalette um die fruchtigen Varietäten Pfirsich und Rhabarber.

 

Erdgeschoss: Von der Lagerung bis zur Preform Inspektion

In der Rivella-Produktion in Rothrist werden die Preforms im Erdgeschoss angeliefert und zwischengelagert. Aufgrund der Produktionsplanung wird der Tanner Preform Kipper mit der entsprechenden Preformbox beladen. In einem zweiten Schritt werden die Preforms im Rollensortierer aufgereiht und der Preforminspektion zugeführt. Für die Preform Inspektion integrierte Tanner ein Preform Inspektionssystem der Schweizer Firma IMD Vista AG. IMD gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Inspektionssystemen für Preforms und Verschlüsse. Mit der Preform Inspektion werden Fehler am Preform detektiert und der fehlerhafte Preform wird ohne Produktionsstopp ausgeschleust. Eine wichtige Prozessoptimierung in der gesamten Abfülllinie.

 

Mit einem Spezial-Hochförderer ins Obergeschoss

Nach der Preform Inspektion werden die geprüften Preforms mit einem 12-Meter langen Hochförderer ins Obergeschoss transportiert. Für die Durchquerung der Brandschutzmauer wurden Spezialkonstruktionen notwendig, welche mit Experten für Brandschutz und der kantonalen Behörde abgesprochen wurden. Im Obergeschoss werden die Preforms über den aseptischen Blasmaschinen-Füller-Block zum Rollensortierer gefördert.

 

Obergeschoss: Effiziente Zuführung in die Blasmaschine

Vor dem aseptischen Blasmaschinen-Füller-Block werden die Preforms mit dem Tanner Rollensortierer erneut sortiert und in Linie gebracht. Aufgrund der schwierigen Platzverhältnissen wurde der Rollensortierer direkt vor den AseptBloc der Krones AG platziert. Die Preforms erreichen über eine 135 Grad Kurve in der Ablaufschiene den Eingang der Blasmaschine.

 

Alles aus einer Hand – die Tanner Komplettlösung

Von der Preformaufgabe (Kipper) über die Inspektion bis hin zum Spezialhochförderer und der effizienten Zuführung der Preforms in die Blasmaschine, konnte Tanner der Rivella AG eine Komplettlösung bieten. «Unsere Stärken liegen im allgemeinen Handling von Preforms. Mit unserer Erfahrung von über 25 Jahren in diesem Bereich wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten eine Komplettlösung preformHANDLING zu beziehen. Vom Engineering über Sonderkonstruktionen bis hin zur Inbetriebnahme und Betreuung über die Lebensdauer der Anlagen, wollen wir für unsere Kunden ein starker Partner sein», so der CEO der M. Tanner AG, Marco Tanner.

 

Kontakt

Marco Tanner, CEO
Email: tanner.marco(at)mtannerag.ch
Telefon: +41 52 355 21 55